VMworld meine Anreise und die ersten Eindrücke

vmworld-copenhagen-hero

Letzte Woche war die VMworld 2011 Europe in Kopenhagen und ich durfte dran Teilnehmen, einerseits dank dem Golden Ticket-Gewinn und andererseits meinem Arbeitgeber. Danke noch einmal dafür!

 

Am Montag den 17.10.2011 um 11:45 bin ich Los gefahren, musste vorher noch einiges auf Arbeit erledigen, als erstes ging es mal wieder zum Arzt, da ich mir wieder eine Erkältung eingefangen hatte… Also ab ging es und den Arzt auf Knien angefleht eine schnelle Prognose zu machen und mir irgendwas zu geben, damit ich die Woche einigermaßen Überlebe. Nach 10 Minuten flehen hat das auch geklappt, schnell noch zur Apotheke und dann ging es weiter zum Flughafen. Dort habe ich natürlich im Parkhaus 3 geparkt, was natürlich das günstigste aber auch das am weitesten Weg gelegene Parkhaus ist. Also Auto abgestellt und mit meinem Koffer und Rucksack zum Terminal 1 (bin mit Germanwings geflogen). Da mein Koffer leider keine Rollen hatte, war das echt eine Qual! Als ich dann nun Endlich im Terminal 1 war, habe ich erst mal meinen Koffer aufgegeben und dann hieß es noch ein wenig Warten… zum Glück hatte ich Notebook mit und konnte noch ein wenig was machen bis mein Flug ging…

In Kopenhagen angekommen wurde man direkt mit solcher Werbung begrüßt

IMG_0384IMG_0385

Diese Werbung zog sich durch halb Kopenhagen (hatte gehört, letztes Jahr war Citrix so nett und hat während der VMworld, überall Werbung gemacht :-0)

IMG_0386

Vom Flughafen ging es dann erst einmal mit dem Shuttle Bus zum Bella Center (auf dem Foto ist das Bella Sky Comwell Hotel zu sehen). Dort hieß es erst einmal sich registrieren, was ich natürlich auch gerne gemacht habe… Aber leider war ich angeblich nicht in dem System, die nette Frau vom Empfang hat mich dann gefragt, ob ich Sicher bin das ich eine Karte habe, da meinte ich dann, das ich mein Ticket in Deutschland gewonnen habe (siehe Oben). Sie meinte dann nur Gratulation und hat mir eine Karte in die Hand gedrückt… IMG_0485

Ich habe mir nichts dabei gedacht und bin damit dann zum Hotel nach Kopenhagen gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Tag war anstrengend und lang, aber super!

Similar Posts