VMware vSphere 5 – Lizenzierung Änderungen

VMware hat das Lizenzierungsmodel für vSphere 5 noch einmal Überarbeitet und gestern neue Informationen und Verbesserungen bekannt gegeben.

Folgende Punkte wurden überarbeitet:

  • Je vSphere Edition enthaltene vRAM wurde erhöht. (Bei Enterprise und Enterprise Plus wurde er sogar verdoppelt)

image

  • Es gibt nun eine Kappung nach max. 96 GB vRAM je Virtueller Maschine, somit Kosten “Monster” 1 TB VMs maximal soviel wie eine vSphere Enterprise Plus Lizenz.
  • Es wird ein 12 monatiger Durchschnittswert an vergebenem vRAM ermittelt und für die Lizenz Compliance herangezogen. Mit Hilfe diesem vorgehen müssen temporäre “Spitzen” nicht mit Lizenziert werden, solange der 12 monatige Durchschnittswert im lizenzierten Bereich liegt.

 

Meiner Meinung nach ist das Angepasste und überarbeite Lizenzierungsmodell akzeptabel.

Ebenso finde ich es auch sehr wirklich sehr gut, dass VMware in so kurzer Zeit auf die Beschwerden von der Community und den Kunden reagiert hat und das Lizenzierungsmodell angepasst hat.

Similar Posts